Skip to main content

Angelkajak

Angelkajak im Test: Preis-Leistungsverhältnisse, Besonderheiten und Kaufempfehlungen

Wir geben Ihnen einen Überblick über verschiedene Angelkajak Modelle und erklären worauf es beim Kauf ankommt. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Besonderheiten es bei den einzelnen Kajaks gibt und geben Ihnen entsprechende Empfehlungen! Ein Angelkajak kaufen und anschließend die pure Entspannung erleben – wir helfen Ihnen dabei!

Angelkajak – was ist das besondere daran?Angelkajak Tahe Marine Fit 123

Ein Angelkajak hat gegenüber einem „normalen“ Kajak einige Extras, die dem Angler so manchem Komfort bietet. Zu diesen Extras gehören zum Beispiel Rutenhalter, die den Angler besonders flexibel in seiner Handlung machen. Die Angelrute einfach einhängen und die Ruhe genießen, die das Angeln so besonders macht. Ein weiterer Vorteil bei einem Kajak speziell für Angler ist auch der Anker. Wer zum Angeln auf den See hinausfährt und an einer Stelle sein Angelglück versuchen möchte, der wirft einfach den Anker aus und kann seinem Vergnügen nachgehen. Die Anker sind meist an sehr langen Leinen angebracht, so dass man die größtmögliche Flexibilität hat.

Angelkajak kaufen – worauf muss man noch achten?

Wer besonderen Spaß am Standfischen hat, der sollte auf ein Modell mit einem Festhalte-Bügel achten. Dieser macht das Stehen nicht nur deutlich einfacher, sondern ermöglicht auch bei etwas unruhigem Gewässer einen sicheren und festen Stand. Ein Angelkajak mit Bügel ist beispielsweise das Tahe Marine Fit 123, das neben einer 20 Meter Leine auch mit Rutenhaltern und einer Platte für das Echolot ausgestattet ist.

Ein weiterer Vorteil bei vielen Angelkajaks sind die großen Stauräume, die auch meist noch mit Bändern gesichert sind, so dass auch bei Wellengang nichts über Bord geht. Hier lassen sich dann Kühlboxen oder spezielle Fischtaschen unterbringen und auch die warme Jacke im wasserdichten Packsack und ein wenig Proviant findet dort bequem ihren Platz! Besonders praktisch sind übrigens auch selbstlenzende Angelkajaks! Diese haben integrierte Löcher, durch die hereinschwappendes Wasser von alleine wieder abfließt!

Die Sicherheit steht an erster Stelle!

Kajaks mit Auslegern sind speziell für Anfänger sehr empfehlenswert! Diese stabilisieren das Kajak zusätzlich und sorgen für einen noch sichereren Stand. Ungeachtet dessen sollte man dennoch nie ohne Sicherheitsausrüstung aufs Wasser gehen.  Ein Trockenanzug verhindert eine Unterkühlung, eine Schwimmweste kann Ihnen im Notfall das Leben retten! Auch die Mitnahme eines Kompass ist vor allem auf See zu empfehlen. Die meisten Angler orientieren sich zwar mit GPS-Geräten, aber auch die Technik ist nicht immer zuverlässig und kann ausfallen.


Tahe Marine Robson Yuma Kanu

769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Kajak Thunder Angelkajak, Tourenkajak

359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Angelkajak mit Pedalen

Besonders bei Touren, die sich über Stunden und auch größere Strecken ziehen, kann das Paddeln auf Dauer ziemlich in die Arme gehen. Um hier die Belastung zu minimieren und auch bei heftigem Gegenwind besser und vor allem kraftschonender voranzukommen, eignen sich Kajaks mit Pedalen! Das Angelkajak Native Mariner Watercraft 12.5 ist zum Beispiel so ein Kajak, welches die Entscheidung zwischen Paddeln und Treten erlaubt und gleichzeitig mit allen Vorteilen überzeugt, die ein Angelkajak haben sollte. Übrigens ist auch Rückwärtsfahren möglich!

Modulbau AngelkajakDer Transport

Ein Angelkajak transportieren ist gar nicht so leicht, wenn der passende Anhänger oder die Dachbefestigung fehlen. Hier eignen sich Modul-Kajaks, welche in zwei Teile zerlegt werden und entsprechend einfacher transportiert werden können. Außerdem reduziert sich so das Gewicht durch die Teilung und macht auch den Weg vom Auto bis zum See einfacher!

Angelkajak Preise – was kostet ein gutes Modell?

Zwischen 700 und 3300 Euro erhält man eine große Auswahl an sehr guten Kajaks, die speziell für den Angler ausgestattet sind. Der Komfort steht hier an erster Stelle! Der Angelsport soll schließlich auch über Stunden noch Spaß machen und nicht in Rückenschmerzen oder müden Armen enden.

Empfehlungen und Fazit

In der Übersicht finden Sie alle Angelkajaks, die wir für Sie einem ausführlichen Test unterzogen haben. Die Gemeinsamkeit aller Kajaks liegt in der sehr guten Ausstattung wie beispielsweise den integrierten Rutenhaltern. Jeder hat andere Ansprüche an sein Angelkajak. Ist Ihnen eine Rückenlehne besonders wichtig? Dann können wir Ihnen das Angelkajak Riot Escape mit einem Sit on Top und Rückenlehne genauso empfehlen wie das Modell Winner Dave mit gepolstertem Sitz. Letzteres ist übrigens auch das günstigste Modell im Test!