Skip to main content

iRocker Paddle Board im Test und Erfahrungsbericht

750,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. August 2017 13:24

iRocker Paddle Board im Test und Erfahrungsbericht

Das iRocker Paddle Board überzeugt nicht nur durch seine besonders hohe Gewichtsbelastung, sondern auch durch seine hochwertige Verarbeitung. Wir haben das SUP Board für Sie getestet, zeigen Ihnen die wichtigsten Daten und Fakten und geben einen Einblick in die Erfahrungen anderer Nutzer aus der Praxis.

Die wichtigsten Daten, Maße und Fakten im Überblick

Das iRocker Paddle Board ist ein besonders stabiles Board, da es bis zu einem Gewicht von 174 kg belastet werden kann! Somit eignet es sich zum Beispiel hervorragend als SUP Board für die Familie, da problemlos zwei Personen drauf steigen können und vor allem die Kinder so das sichere Bewegen auf dem SUP Board erlernen!

iRocker Paddle Board transportUnterstützt wird der Lerneffekt (auch für Einsteiger in den SUP Sport) durch die Maße des Boards. Mit einer Breite von 76 cm und einer Länge von 335 cm liegt es stabil auf dem Wasser auf und ermöglicht durch die gute Spurentreue dennoch ein schnelles Vorwärtskommen.

Auch im Transport überzeugt das iRocker Paddle Board, da es eingepackt gerade einmal 83 cm breit und nur 12 cm lang ist. Wer ein SUP Board für den Urlaub sucht, kann dieses Board ohne Probleme im Auto verstauen! Muss der Weg zum See oder Meer dann zu Fuß absolviert werden, lässt sich das 10 kg schwere Board gut tragen!

Extra-Tipp: Sie fliegen in den Urlaub? Dann geben Sie das SUP Board doch einfach als Reisegepäck im Flugzeug auf und starten Sie das Abenteuer im Urlaubsland mit Ihrem eigenen SUP Board, dafür aber mit echter Erholungsgarantie und bestimmt tollen Wellen!

SUP Board kaufen: Worauf kommt es wirklich an?

Ein gutes SUP Board überzeugt durch ein stabiles und hochwertiges Material. So auch das iRocker SUP Board, welches mit einem dreischichtigen Kern ausgestattet ist, so dass Stöße gegen das Ufer, Anprallen gegen Steine und Felsen und auch ein ungewolltes Bremsen gegen den Holzsteg absolut keine Belastung für das Material darstellen!

iRocker Paddle Board im testWichtig beim SUP Board ist zudem der Auftrieb. Je dicker der Kern ist, desto besser ist der Auftrieb auf dem Wasser. Die meisten Boards sind mit einem 10 cm dicken Kern ausgestattet, das iRocker Paddle Board überzeugt mit starken 15 cm!

Ein fester und stabiler Halt auf dem Board ist außerdem nicht nur für Einsteiger wichtig. Wer sich mit dem Board in Wellen wagt oder auch mal Flüsse austesten mag, auf denen es nicht immer so ruhig zugeht, möchte sicher auf dem Board stehen können. 

Das iRocker Board ist mit einer Deckschicht aus diamantförmiger EVA-Anti-Rutsch-Beschichtung ausgestattet, welche Ihnen jederzeit einen guten Halt garantiert!

Übrigens besteht das SUP Board aus PVC. Dieses Material wird auch vom Militär eingesetzt, so dass Sie mit dem beruhigenden Gefühl aufs Board steigen können, das beste und vor allem sicherste Material unter den Füßen spüren zu können!

Mit welchem Zubehör wird das iRocker Paddle Board geliefert?

iRocker Paddle Board SUP setNeben dem Board erhalten Sie ein Aluminium-Paddel. Dieses lässt sich von 160 cm auf 215 cm einstellen, so dass es von der ganzen Familie zu nutzen ist!

Zusätzlich wird die passende Handpumpe mitgeliefert. Die Handpumpe ist nur 60 cm groß, kann entsprechend platzsparend verstaut werden (im Koffer auf dem Weg zum Urlaub) und ist zudem mit einem Druckmesser ausgestattet, so dass Sie den richtigen Druck einfach kontrollieren können. Die Empfehlung für das Board liegt bei 15 psi!

Passend zum iRocker SUP Board gibt es den Rucksack als Transportmöglichkeit. Dieser ist ebenfalls Bestandteil vom Lieferumfang. Die Schultergurte lassen sich verstellen, so dass das Tragen bei jeder Körpergröße angenehm möglich ist.

Das Preis-Leistungsverhältnis

Das iRocker Paddle Board kostet zwischen 700 und 800 Euro, wodurch es kein günstiges SUP Board ist. Bedenkt man jedoch die Qualität des nahezu unzerstörbaren Materials in Militärqualität verspricht dieses Board eine sehr hohe Lebensdauer, so dass Sie sich in den nächsten Jahr trotz intensivem Gebrauch keine Gedanken um ein neues Board machen müssen! Das Preis-Leistungsverhältnis ist demnach absolut gerechtfertigt

iRocker Paddle Board 1Übrigens sind nicht nur wir vom Board begeistert! Schaut man sich die Bewertungen auf unserer Partner Seite Amazon an, so sieht man, dass das Board bisher jeden begeistert hat!

Zum Testzeitpunkt in 07/2017 hat das SUP Board auf Amazon von insgesamt 20 Bewertungen 20x die Höchste von 5 Sternen erhalten!
Besser geht es kaum! Begeistert sind die Sportler nicht nur vom Preis-Leistungsverhältnis, sondern vor allem von der Robustheit des Boards! Auch dass es sich in rund 5 Minuten aufpumpen lässt und entsprechend schnell einsatzbereit ist, hat Pluspunkte gegeben!

iRocker SUP Board im Test: Unser Fazit

Unser Test hat gezeigt, worauf es bei einem SUP Board wirklich ankommt. Neben der hervorragenden Qualität und entsprechenden Robustheit überzeugt das Board auch in der Praxis durch seine stabile Lage auf dem Wasser und die gute Haftung beim Stand. Wenn Sie ein SUP Board kaufen möchten, dass keine Wünsche offen lässt, dann ist dieses hier genau das Richtige für Sie!

Im folgenden Video vom Hersteller iRocker sehen Sie, wie einfach das Board aufzubauen ist und wie entspannend so eine Tour mit dem SUP Board sein kann!


750,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. August 2017 13:24