Skip to main content

Stand Up Boards kaufen – Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Modelle besonders empfehlenswert sind

Wer ein SUP Board kaufen möchte, steht vor einer großen Auswahl an verschiedenen Modellen. Ist ein langes Board besser? Warum sind manche Modelle breiter als andere? Welches SUP Board ist für Anfänger besonders gut geeignet und gibt es auch SUP Boards für Familien? Wir geben Ihnen einen kleinen Einblick in die wichtigsten Fakten rund um den SUP Board Kauf, verraten, welche SUP Boards im Test besonders überzeugt haben und zeigen zudem SUP Boards im Set!

SUP Boards kaufen für Anfänger

Stand Up Paddle kaufen familien sup boardSUP Boards für Anfänger sollten besonders stabil auf dem Wasser aufliegen, um ein gutes und sicheres Gefühl zu geben. Daher sind besonders breite SUP Boards die absolute Empfehlung. Je breiter ein SUP Board ist, desto stabiler liegt es auf dem Wasser auf und erleichtert die ersten Versuche. Da man zuerst mit den Knien auf dem Board hockt, macht ein stabil auf dem Wasser liegendes Board das Aufstehen zudem viel einfacher! 

Ein besonders breites SUP Board ist auch für Familien ideal, deren Kinder sich ebenfalls erstmals ans Paddeln begeben wollen!

SUP Boards für Kinder und Familien

Wer ein SUP Board für Kinder sucht, sollte sich ein SUP Board kaufen, welches einer hohen Gewichtsbelastung standhält. So kann ein Elternteil mit aufs Board und dem Kind die nötige Sicherheit bei den ersten Versuchen geben. Da aufblasbare SUP Boards zudem besonders leicht sind, können diese nach einigen Übungen auch von den Kindern allein auf dem Wasser bewegt werden. Auch hier gilt wieder: Ein breites SUP Board bietet ein besseres Gefühl!

Das Aqua Marina Super Trip SUP Board ist beispielsweise das perfekte Familien-Modell! Mit rund 500 Euro ist es zwar nicht günstig, dafür trägt es eine Belastung von bis zu 160 kg und eignet sich aufgrund der Form auch für bis zu 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder). Perfekt also für den Familienausflug!

SUP Boards für Profis im Test

Der Profi hat natürlich andere Ansprüche an ein SUP Board als der Einsteiger. Soll es ein SUP Board für Rennen sein? Ist ein Longboard fürs Surfen gewünscht oder ist ein Touring SUP Board für ein leichtes Vorwärtskommen Ihr erste Wahl? Verschiedene Modelle bedienen verschiedene Ansprüche, daher stellen wir Ihnen nachfolgend einige Modelle vor.

Das Touring SUP Board

Ein SUP Board fürs Touring ist besonders lang, da es so ein leichteres Vorwärtskommen ermöglicht. Die Länge hat zudem den Vorteil, dass ausreichend Platz für ein Kind oder auch leichtes Gepäck vorhanden ist. Nicht selten sieht man übrigens auch den Hund als Reisebegleiter auf dem SUP Board! Viele SUP Touring Boards sind mit Gepäckbändern ausgestattet, in welchem wasserdichte Packsäcke ganz einfach transportiert werden können!

Stand Up Board für Rennen kaufenDas SUP Board für Rennen

Wer beabsichtigt Rennen zu fahren, sollte sich für ein langes SUP Board entscheiden. Mit diesem ist durch die Länge und schmale Form ein besonders schnelles Vorwärtskommen möglich. Schnelle Wendungen lassen sich zwar kaum absolvieren, dennoch gibt ein Race SUP Board Anfängern nicht unbedingt den besten Halt und sollte daher nur gewählt werden, wenn man bereits sicher auf einem Board stehen und fahren kann.

Wer an einem SUP Board Rennen teilnehmen möchte, sollte über die notwendige Erfahrung verfügen, da sonst das Verletzungsrisiko zu hoch ist!

Das perfekte Modell für SUP Board Rennen ist das aufblasbare Stand Up Paddling Board von Fit Ocean. Durch die Form ist das Profi-Modell der Rennwagen unter den SUP Boards und hat schon Geschwindigkeiten von 9,7 km/h geschafft. Zudem wird es mit Premium-Zubehör geliefert!

Surfing SUP Boards für den ultimativen Spaß auf den Wellen

Wer den Spaß mit dem SUP Board in den Wellen erleben möchte, entscheidet sich am besten für ein kurzes Board mit dickem Shape (also breiter Form). Diese liegen besonders gut auf und eignen sich auch für Einsteiger.

Aufblasbares SUP Board – mit welchen Vorteilen überzeugt es in der Praxis?

Ein aufblasbares SUP Board hat den Vorteil, dass dieses besonders einfach verstaut und auch transportiert werden kann. Die meisten aufblasbaren SUP Boards werden mit einem Rucksack geliefert, in welchem das Board bei Nichtgebrauch besonders kompakt verstaut werden kann. Auch ist es so möglich, dieses bequem auf dem Rücken an die gewünschte Stelle zu tragen – vor allem in Zonen, in denen mit dem Auto das Anfahren nur bedingt möglich ist. 

Ein aufblasbares SUP Board kann somit auch in der eigenen Wohnung gut verstaut werden und benötigt im Gegensatz zu einem festen SUP Board weder eine große Lagerfläche noch einen Dachgepäckträger fürs Auto!
Durch das oft geringe Gewicht sind aufblasbare SUP Boards für Kinder und Jugendliche ebenfalls sehr gut geeignet!

SUP Board im Set kaufenBei uns im Test: SUP Boards im Set

SUP Boards im Set kaufen bringt so einige Vorteile mit sich. Vor allem Einsteigern wird es so ermöglicht, mit nur einem Kauf alle wichtigen Utensilien zu haben, die für einen sofortigen Start in den Wassersport benötigt werden. Die meisten SUP Board Sets beinhalten ein Paddel, Finnen, eine Luftpumpe (oft mit Manometer), einen Rucksack und/oder eine Fangleine.

Ein besonders gutes und zudem günstiges Set mit unter 350 Euro ist das Aqua Marina Breeze SUP Board. Zum Lieferumfang gehören, neben dem Board, die Finnen, eine Luftpumpe mit Manometer, ein Paddel als auch ein Rucksack für den Transport. Dieses Modell ist nicht nur besonders leicht mit seinem Nettogewicht von 7,7 kg, sondern eignet sich durch die vielseitige Form sowohl für Anfänger als auch erfahrene Sportler, die sich in vielen Bereichen ausprobieren möchten.

Günstige SUP Boards kaufen – warum das Preis-Leistungsverhältnis stimmen sollte

Wer sich das erste Mal mit SUP Boards befasst, wird schnell feststellen, dass es kaum günstige SUP Boards gibt. Bei uns finden Sie SUP Boards ab 300 Euro, die uns besonders überzeugt haben und eine klare Kaufempfehlung sind. Neben sehr guten Materialeigenschaften überzeugen diese Boards durch eine sehr hohe Lebensdauer, so dass Sie viele Jahre Spaß an Ihrem Board haben werden. Von sogenannten Schnäppchen-Boards raten wir aus Sicherheitsgründen ab. Wenn Sie grundsätzlich ein Wassersportgerät für Kinder suchen, dann ist ein günstiges Schlauchboot die bessere Wahl!

Stand Up Paddle kaufenStand Up Paddle kaufen – welche Unterschiede gibt es?

SUP Paddel gibt es in verschiedenen Größen und Materialien. Bei uns finden Sie sowohl SUP Paddel aus Carbon als auch SUP Paddel aus Aluminium. Aluminium Paddel sind besonders günstige Einsteigermodelle. Ein SUP Paddel aus Carbon ist zwar deutlich teurer, dafür aber eine Investition, von der man viele Jahre etwas hat. Ein verstellbarer SUP Paddel hat zudem den Vorteil, dass dieser an die eigene Körpergröße angepasst werden kann! Somit können viele Paddel tatsächlich für alle Familienmitglieder genutzt werden, weil sie sich individuell in wenigen Sekunden einstellen lassen.

Wichtig ist bei jedem SUP Paddel, dass es mit einem ergonomisch geformten T-Bar Griff ausgestattet ist. So wird die Belastung auf die Gelenke weitestgehend vermieden und ein langer, ermüdungsfreier Spaß auf dem Wasser garantiert!

SUP Boards im Test auf Kajakkaufen.de

Bei uns auf Kajakkaufen.de finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen SUP Boards sowie Paddeln bekannter Marken wie iRocker, Aquaparx oder Bestway. Jedes Modell stellen wir in einem ausführlichen SUP Board Test vor und geben Auskunft über die Eigenschaften und das Preis-Leistungsverhältnis. Zudem zeigen wir Ihnen bei einigen Modellen, wie diese von Sportlern in der Praxis bewertet worden sind.

Für welches Board Sie sich auch entscheiden: Wir wünschen Ihnen jederzeit viel Spaß auf dem Wasser!

Im folgenden Video finden Sie zudem eine tolle Anleitung für den Einstieg! Wie besteigt man ein SUP Board? Wie wird gepaddelt? Wie steht man auf? Hier gibt es die Antworten!